Energieautarke Region Pyhrn-Priel

Herzlich Willkommen bei der Energieautarken Region Pyhrn-Priel!
autark ... unabhängig, sich selbst versorgend

Stand der Energieautarkie der Region (in % ohne Industrie & Gewerbe (2010))

Donnerstag, 8. April 2010

Auftaktveranstaltung - Energieautarke Region Pyhrn-Priel


„100 % lokale Energie“ – besser könnte man den Inhalt des Projektes „Energieautarke Region Pyhrn-Priel“, dessen Startschuss am kommenden Donnerstag, den 21. Jänner um 20.00 Uhr in der Höss Halle Hinterstoder fällt, nicht beschreiben. Denn bei dem Start der Energieanalysen aus und für die Region, geht es in erster Linie darum, die Ressourcen der Region aufzuzeigen und die bestmögliche Ausschöpfung zu definieren. Ob Wasser, Wind, Sonne oder Biomassen zahlreicher Art – unsere Region verfügt über umfangreiche Energieträger und –arten. Unsere Aufgabe: Diese auch dementsprechend zu nutzen! Denn mit Ausnahme einiger Hackschnitzelanlagen, können wir innerhalb der Region noch nichts wirklich Zählbares vorweisen. Vor allem der Energieträger Holz, aus welchem Methangas gewonnen werden soll, verspricht großes Potential – immerhin sind mehr als 50 Prozent der Region bewaldet! Helfen auch Sie mit, bei der Energieanalyse die derzeit genutzten Energieträger, den tatsächlichen Verbrauch und die anfallenden Kosten unter die Lupe zu nehmen. Denn für die Datenbeschaffung vor Ort ist es vor allem auch wichtig, touristische Betriebe mit ins Boot zu holen. Aufschlussreiche Fragen sind beispielsweise wie viel Heizöl ein Betrieb pro Jahr benötigt, wie hoch der Warmwasserverbrauch ist usw. Mit Hilfe des „Europäischen Zentrums für erneuerbare Energie Güssing“ soll es bis 2020 gelingen, Strom, Gas und Wärme für rund 11.000 Einwohner selbst zu erzeugen. Damit könnten wir nicht nur viele Arbeitsplätze innerhalb der Region schaffen, sondern uns auch gegen die Abhängigkeit fossiler Energie stemmen. Für Sie bedeutet die Teilnahme an der Abendveranstaltung, aktuellste Infos über das Projekt zu erhalten, aus erster Hand über Möglichkeiten der Beteiligung an diesem Prozess informiert zu werden und zu erfahren, welche Einsparungen erreicht werden können. In weiterer Folge erhalten Sie auch Informationen über Möglichkeiten, Maßnahmen und Ideen jeden einzelnen Betrieb zu verbessern. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Informationen: Verein Energieautarke Region Pyhrn-Priel, DI Leopold Postlmayr, Tel.: 0664/8516589, E-Mail: office@energieregion.eu

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.