Energieautarke Region Pyhrn-Priel

Herzlich Willkommen bei der Energieautarken Region Pyhrn-Priel!
autark ... unabhängig, sich selbst versorgend

Stand der Energieautarkie der Region (in % ohne Industrie & Gewerbe (2010))

Dienstag, 16. Oktober 2012

Energieautarke Region Pyhrn-Priel auf Besuch im Almenland

Windischgarsten, 06.10.2012. An die 22 Personen beteiligten sich bei schönstem Wetter an der Exkursion ins Almenland. Besichtigt wurden vorwiegend Kleinwasserkraftwerke, Heizwerke und ein Pelletswerk. Mit dabei war auch der Jahrgang des Biomassefacharbeiterlehrganges der Landwirtschaftsschule in Schlierbach.

Gestartet wurde in Windischgarsten um 8 Uhr. Das erste Kleinwasserkraftwerk , das besucht wurde, war in der Nähe von Ratten. Es wird durch eine gemeinsame Firma von Verbund und regionalen Interessenten und Anrainern betrieben. Auffallend war der verwendete Querrechen. Es sind derzeit 30 Kleinwasserkraft-projekte im Almenland eingereicht bzw. in Umsetzung.

Die Pelletsproduktion in einem Sägewerk mit einem Kleinkraftwerk aus dem Jahre 1928 gab interessante Einblicke.

Bei der Fa. Weizer-Parket konnte eine Durchströmturbine mit ca. 27 kW besichtigt werden. Das Heizwerk in der Firma mit angeschlossener ORC-Turbine mit 800 kW elektrischer Leistung hat beachtliche Dimensionen.

Die Region Almenland arbeitet schon seit längerem an der Nutzung der heimischen Ressourcen für die Energieerzeugung und stärkt so die Region, die auch im Tourismus Jahr für Jahr steigende Nächtigungszahlen vorweisen kann. 2013 wird als nächstes, innovatives Projekt, eine Biomasse-Kraftwärmekopplung der Fa. Cleanstgas gebaut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.