Energieautarke Region Pyhrn-Priel

Herzlich Willkommen bei der Energieautarken Region Pyhrn-Priel!
autark ... unabhängig, sich selbst versorgend

Stand der Energieautarkie der Region (in % ohne Industrie & Gewerbe (2010))

Dienstag, 15. Oktober 2013

Mit 0 % Emission durchs Stodertal - der Tälerbus fährt nun auch elektrisch

Hinterstoder, 26.09.2013. Seit einigen Tagen fährt der Tälerbus in Hinterstoder elektrisch. Harald Riedler von der Fa. Riedler-Reisen & Touristik GmbH, hat einen Vito-Bus mit 7 Sitzen in Betrieb genommen. 

„Wir wollen einen wesentlichen Beitrag zu einer intakten Umwelt leisten“. So begründet der Firmenchef Harald Riedler seinen Entschluss einen elektrisch betriebenen Bus an zu schaffen. Der mit grüner Farbe und mit Blumen auffällig gestaltete Bus kommt als „Tälerbus“ im Stodertal zum Einsatz.

In Österreich gibt es offensichtlich nur vier Busse dieser Art. Aufgrund des attraktiven Mobilitätskonzeptes in Hinterstoder wurde der Hersteller davon überzeugt den Bus nach Hinterstoder zu liefern obwohl er eigentlich schon für Holland vorgesehen war.

Mit einer Leistung von 60 kW und eine Reichweite von ca. 130 km eignete es sich besonders für die Kurzstrecke. Der Elektroantrieb hat österreichische Wurzeln, denn er stammt von der Fa. Magna.

„Derzeit ist es von der Wirtschaftlichkeit noch ein Nullsummenspiel. Wir fördern aber durch unseren Beitrag die Weiterentwicklung der E-Mobilität “, ist sich Harald Riedler sicher. Damit können in Zukunft die noch beträchtlichen Anschaffungspreise weiter fallen. Mit ca. € 5 Stromkosten auf 100 km ist der E-Bus schon heute um rund 50 % billiger als ein vergleichbares Dieselfahrzeug.

Touristen kommen nun emissionsfrei und fast lautlos zu und von den gewünschten Ausgangspunkten Ihrer Unternehmungen. Ein weiterer Meilenstein im Sinne der Nachaltigkeit in der Pyhrn-Priel-Region.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.