Energieautarke Region Pyhrn-Priel

Herzlich Willkommen bei der Energieautarken Region Pyhrn-Priel!
autark ... unabhängig, sich selbst versorgend

Stand der Energieautarkie der Region (in % ohne Industrie & Gewerbe (2010))

Sonntag, 14. Dezember 2014

Energieworkshops in den Volksschulen

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde der Vortragenden (vom „Klimabündnis“) und der Schüler ging es in der Volksschule Vorderstoder gleich richtig los.
Schon nach wenigen Minuten stellte sich heraus, dass Ressourcenschonung für die Schüler der 3. und 4. Klasse schon durchaus ein Begriff ist.
Im Bereich Energie dominiert das Wissen über den elektrischen Strom. Die unterschiedlichen Energieträger wurden anhand einer Reise durch das „Energieland“ behandelt. Den einzelnen Energiequellen wurden leicht verständliche Namen zugeordnet (Saphira … Sonne, Willi … Wind, Walli … Wasser, Babsi … Biomasse, …).
Im Anschluss durften die Schüler in Kleingruppen die einzelnen Energieträger ihrer Beschreibung zuordnen.
Es wurde sehr viel Wert darauf gelegt, die Kinder möglichst aktiv einzubinden. In einem Ratespiel mussten den Geräuschen die passenden Elektrogeräte zugeordnet werden. Anschließend durften die Schüler alle Begriffe aus einer Wortschlage ihren jeweiligen Bildern zuordnen.

Ich (Ing. Georg Habacher) war vom Interesse und dem Vorwissen der Kinder absolut positiv überrascht. Von den Schülern wurden durchaus auch sehr anspruchsvolle Fragen gestellt. Ein Beispiel war: Wie funktioniert ein Fusionsreaktor?

Dieser Workshop wurde auch in den Volksschulen Rosenau am Hengstpass und Mitterweng durchgeführt.

Besonderen Dank gilt den Vortragenden (vom „Klimabündnis“) sowie den Direktoren und Lehrern, die diese Workshops ermöglicht haben.

Foto: Ing. Georg Habacher, Sekretär Verein Energieautarke Region Pyhrn-Priel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.