Stand der Energieautarkie der Region (in % ohne Industrie & Gewerbe (2010))

Mittwoch, 10. April 2019

Radvernetzung Pyhrn-Priel

Linz, 03.04.2019. Aus der Pyhrn-Priel-Region nahmen 6 Personen am Radvernetzungstreffen des Klimabündnis OÖ teil. Im Kulturquartier (Ursulinenhof) in Linz ging es hauptsächlich um das Thema „Radverkehr ankurbeln“

2018 führten Christian Hummer (Land OÖ) & Robert Stögner (Klimabündnis OÖ), von der FahrRad-Beratung OÖ, Beratungen in fünf Gemeinden der Region durch.
Dabei wurden in Workshops und Vorortbefahrungen eine ganze Reihe Verbesserungsvorschläge für den Radverkehr in den Gemeinden erarbeitet.
Um die Anliegen der Radfahrer, in den Gemeinden, kümmern sich die neu ernannten Radbeauftragten.

Einmal im Jahr findet das Radfahrvernetzungstreffen in OÖ statt. Es bietet die Möglichkeit, mit Personen aus anderen Gemeinden und Ländern, sozusagen über den Zaun zu schauen.
Mit einer ganzen Reihe von Vorträgen wird auf das Thema Radfahren eingegangen.

Seit dem Lückenschluss zwischen Klaus und St. Pankraz, dieser Teil ist bereits seit 06.04.2019 befahrbar, kommt dem Radverkehr eine noch größere touristische Bedeutung zu.
Aber auch für Pendler wird das Thema E-Bike immer attraktiver.
Die KEM Pyhrn-Priel unterstützt eine Aktion, bei der man E-Bikes, auf den Weg zur täglichen Arbeit, ausprobieren kann.
Darüber hinaus ist auch eine E-Bike-Tour mit dem Titel "Von der Quelle bis zum Stausee" in Arbeit.

Foto: DI Leopold Postlmayr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.